Montageanleitungen

     
Badaccessoires Badewannengriffe Duschablagen & Ablagekörbe
montageanleitung-badaccessoires-klein montageanleitung-badewannengriffe-klein montageanleitung-duschablagen-ablagekoerbe-klein
Duschstangen & Duschsets Handtuchstangen & Küchenleisten Kunststoffhaken 
montageanleitung-duschstangen-klein montageanleitung-handtuchstangen-kuechenleisten-klein montageanleitung-kunststoffhaken-klein

Mit unseren Montageanleitungen befestigen Sie Badaccessoires und andere Gegenstände nicht nur ohne Dübel und Löcher, sondern auch ganz leicht und einfach. Damit Ihr Projekt auch wirklich Gestalt annehmen kann, gibt es ein paar Dinge, die Sie bei unserem nie wieder bohren.-System beachten müssen.
Zum einen, und das können Sie jeder unserer Montageanleitungen entnehmen, muss die Oberfläche, auf der Sie die Accessoires und Gegenstände befestigen wollen, tragfähig sein. Das bedeutet, sie muss den Gegenstand halten können. Tragfähig sind zum Beispiel Glas, Keramik (Fliesen), Holz, Beton, Marmor, Metall und viele Kunststoffe. Voraussetzung ist jedoch, dass diese tragfähigen Untergründe nicht nachträglich beschichtet, lackiert, versiegelt oder imprägniert worden sind, da dies dazu führt, dass der Untergrund nicht länger tragfähig ist. Nicht geeignet für die Montage sind indes loser Putz, Tapeten oder textile Untergründe wie Teppiche oder Vorhänge. Auch ganz spezielle Kunststoffe wie Polyethylen (PE), Polypropylen (PP) und Polytetrafluorethylen (PTFE, Teflon) sind nicht tragfähig. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob die gewählte Oberfläche geeignet ist, probieren Sie die Befestigung einfach an einer unauffälligen Stelle aus oder kontaktieren Sie unseren Kundenservice, der Ihnen gern weiterhilft.

Montageanleitungen – die Vorbereitungen

Ist die Oberfläche grundsätzlich zur Montage geeignet, sollten Sie diese zuvor gründlich reinigen. Wichtig ist bei der Montage des nie wieder bohren.-Adapters, dass die Oberfläche frei von Staub, Schmutz, Fett und Trennmitteln ist. Außerdem weisen wir Sie in diesen Montageanleitungen darauf hin, dass die Oberfläche trocken sein muss. Zur Reinigung sollten Sie auf keinen Fall Badreiniger oder andere Mittel wie Spiritus, Waschbenzin oder ähnliches verwenden. Diese enthalten häufig Substanzen, die eine Haftung verhindern. Das mag im Falle von Schmutz und Kalk gut sein, bei der Anbringung des nie wieder bohren.-Klebstoffes jedoch leider nicht. Sollten sich noch Reste von Reinigungsmitteln auf der Oberfläche befinden, empfehlen wir Ihnen diese mit reinem Alkohol aus der Apotheke zu entfernen. Danach muss die Stelle allerdings zunächst kurz ablüften.
Auch wenn die Oberfläche mit Wachs oder anderen Mitteln vorbehandelt ist empfehlen wir, dies mit einem geeigneten Reiniger zu entfernen. Sind Sie sich sicher, dass sich keine Reinigungs- oder Schutzmittel mehr auf der Oberfläche befinden, reiben Sie die Stelle vorsorglich noch einmal mit einem weichen, trockenen und sauberen Tuch wirklich kräftig ab. So können Sie mögliche Rückstände entfernen.

Montageanleitungen für die Adapter

Ist die Oberfläche vorbereitet, kann der Adapter angebracht werden. Hierzu ziehen Sie einfach den Schutzfilm von dem nie wieder bohren.-Adapter ab. Achten Sie darauf, dass Sie die Rückseite des Adapters nicht mit den Fingern berühren. So könnte neuer Schmutz und neues Fett auf die Oberfläche gelangen und die Haftung verringern. Nun können Sie den Adapter für ein paar Sekunden an die Oberfläche drücken. Vergewissern Sie sich vorher aber auf jeden Fall davon, dass die Positionierung stimmt und der Adapter „im Lot“ ist.

Montageanleitungen für die Befüllung des Adapters mit Kleber

Ist der Adapter richtig positioniert, können Sie mit Hilfe des Schlüssels die Tubenspitze aufstechen und das Tubenende um einen Falz entfalten. Der Schlüssel wird wieder eingefädelt und um den Falz gerollt.
Danach können Sie die Tubenspitze in das große Loch stecken und das Tubenende aufrollen. So verteilt sich das Haftmittel langsam und gleichmäßig hinter den Adapter. Der Adapter ist voll befüllt, wenn der Klebstoff im zweiten Loch wieder heraus kommt. Ab diesem Zeitpunkt sollte der Adapter nicht mehr angedrückt oder berührt werden. Andernfalls könnten Hohlräume entstehen, die die Haftung ebenfalls beeinträchtigen könnten. Nach zwölf Stunden (im Falle unserer 20 kg Adapter 24 Stunden) ist der Klebstoff ausgehärtet und der überschüssige Klebstoff, der sichtbar ausgequollen ist, kann vorsichtig entfernt werden.
Wir wünschen Ihnen damit viel Freude.